Samstag, 9. April 2016

essie - Big Spender



Bereits im letzten Jahr gekauft, doch dann in den Tiefen der Sammlung vergessen. So durfte dieser Kandidat erst heute zeigen, was er kann. Und ich muss gestehen: Er hat mich tatsächlich positiv überrascht.




Auf Instagram habt ihr es vielleicht schon bemerkt: In letzter Zeit habe ich fast ausschließlich zu Lacken mit Schimmer oder Holoeffekt gegriffen, sodass meine Exemplare mit Cremefinish vollkommen ins Hintertreffen geraten sind. 
Um mal wieder etwas Abwechslung zu haben griff ich blind in meine kleine essie Kiste und zog dabei Big Spender hervor. Mein erster Gedanke war erstmal „unauffällig“. Violett mit einem guten Schuss Rot. 

essie - Big Spender [2 coats]


Beim Auftrag zeigte er jedoch wieder einmal, weshalb ich essie so liebe: Er lackierte sich quasi von selbst. Zwei-, dreimal über den Nagel gestrichen und ich hatte ein streifenfreies Ergebnis. Allerdings bekam er aufgrund meiner Spendierlaune gleich noch eine zweite Schicht, da er mir sonst noch etwas zu hell war.

Selbst beim Tippen dieses Posts erwische ich mich dabei, wie ich mir selbst immer wieder auf die Nägel starre. Ja, die Farbe an sich ist vielleicht kein absolutes Unikat, jedoch einfach unheimlich schön und klassisch. 

essie - Big Spender [2 coats]


Durch den beerigen (?) Unterton hat er für mich schlichtweg etwas Zeitloses und ist von daher eine gelungene Abwechslung zu den absoluten Mädchenlacken der letzten Tage.
Der Fairness halber muss ich jedoch dazu sagen, dass die Farbe je nach Beleuchtung sehr unterschiedlich wirkt. Wer ihn einmal googelt wird wissen, was ich meine.


Und das Beste: Er ist auch noch im Standardsortiment und somit kein schwer zu erlegendes LE-Stück.

Was sagt ihr?

Kommentare:

  1. Richtig schön und ich brauch auch manchmal einfach wieder cremige Ruhe auf den Nägeln, wenn es ein Weilchen lang nur Holo und Schimmer oder Glitzer gab :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Solchen Farben kann ich wirklich nur schwer widerstehen. ;-)

    AntwortenLöschen